Wofür kann man Katholyt verwenden?

Innere und äußere Anwendung bei Mensch und Tier:

Katholixir® ist eine natürliche, organische oder mineralische Basen-Lösung mit anti-oxidativen, regenerierenden und revitalisierenden Eigenschaften, die sich für die innerliche und äußere Anwendung eignet. Sie hilft dem Körper zu entsäuern, zu entschlacken und unterstützt den Körper bei der Genesung.

Unser Katholyt hat einen negativen Redox-Wert (auch ORP = Oxidations-Reduktions-Potenzial oder einfacher gesagt: die Oxidationsstärke) von ~ -800 bis -950 mV. 

Es eignet sich zur Herstellung eines Basenwassers, indem es Leitungswasser beigemischt wird. Es erhöht den pH-Wert im Leitungswasser und fällt Schwermetalle und Pestizide darin. Das selbst hergestellte Basenwasser weist im Prinzip ähnliche Eigenschaften auf, wie das mit unseren ios-Wasser-Ionisatoren hergestellte ElixirION Water®. 

 

Allerdings kann das damit selbst hergestellte Basenwasser aus ungefiltertem Leitungswasser niemals diese Reinheit und gesundheitsfördernde Wirkung erzielen, wie das frisch zubereite, ionisierte, alkalische ElixirION Water® aus einem unserer ios-Ionisierer. Der Unterschied zwischen Basenwasser und basischem Wasser ist hier näher erklärt. 

 

Im Bereich der persönlichen Anwendung erfahren Sie unter Anwendungen --> Haushalt & Privat mehr über die Anwendungsmöglichkeiten. 

Anwendungen in Landwirtschaft und Industrie:

 

Aufgrund ihrer hervorragenden reinigenden, emulgierenden, Fett- und Eiweiß-lösenden sowie bei Pflanzen wachstumsfördernden Eigenschaften findet sie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft

In der Wasseranwendung ist die Kontrolle der Wasserhärte der Hauptanwendungsbereich von Katholyt - gerade dort, wo der Aufbau von Kalkablagerungen ein Problem darstellt, wie in Kesseln und Dampferzeugern.

Woraus besteht Katholyt? 

 

Unser Katholixir® Katholyt besteht hauptsächlich zu etwa 99,95 % aus Wasser (H2O) sowie aus etwa 0,05 % Natriumhydroxid (NaOH). Daneben besteht es aus NaCl (Kochsalzlösung) und Hydroxiden sowie Hydroxid-Radikalen, wie H2O2- und HO- in geringen Mengen.

 

Natriumhydroxid wird hauptsächlich in Form von Natronlauge verwendet und ist in der Industrie eine der wichtigsten Chemikalien. Im Gegensatz zu Natronlauge ist Katholyt aufgrund seiner niedrigen Konzentration von Natriumhydroxid jedoch nicht ätzend und nicht als Gefahrenstoff deklariert.

 

Was ist Katholyt?

 

Generell bezeichnet man Katholyt als den Teil des Elektrolyten (eine stromleitende Flüssigkeit - in unserem Fall ist das in Wasser gelöstes Natriumchlorid / Kochsalz - ein starkes Elektrolyte, das vollständig in Ionen gespalten wird, wenn es gelöst wird), der bei der Elektrolyse von z. B. Wasser (wie in unserem Fall) im direkten Einfluss der Kathode steht. Das Gegenstück zu Katholyt ist Anolyt, das im direkten Einfluss der Anode steht. 

 

Katholyt ist eine wässrige, farb- und geruchlose Flüssigkeit - ein Antioxidationsmittel, dessen alkalischer pH-Wert von ~ 7,5 bis ~ 14,0 reichen kann. Im Gegensatz dazu ist Anolyt (welches bei uns Anolixir® heißt) leicht sauer bis pH-neutral (pH ~ 6,5 - 7,5) und ein Oxidationsmittel. 

Wir nennen unser basisches Katholyt (pH ~ 10 bis 13) Katholixir®, eine eingetragene Handelsmarke, die sich aus den beiden Wörtern Katholyt und Elixir zusammensetzt. 

Katholixir® Katholyt und Anolixir® Anolyt werden mittels Elektrodiaphragmalyse von unseren Geräten und Anlagen der sol-Line hergestellt.

 
 
 
ElixirION Waters® GmbH
Konrad-Zuse-Str. 45
D-52477 Alsdorf
Deutschland
Kontaktieren Sie uns:
+49 2404 59 59 815
Folgen Sie uns im Social Web:

Copyright © 2020 by ElixirION Waters®